check-circle Created with Sketch.

Vom Flachs zum Garn

Die Verarbeitung von Flachs zu Leinen war in vielen Regionen Westfalens Einkommensgrundlage für einen Großteil der Bevölkerung. Deshalb gibt es in zahlreichen Museen eine Ausstellung zur Flachsverarbeitung.

Das LWL-Museumsamt hat die wichtigsten Verarbeitungsgeräte nachbauen lassen, so dass mit Riffel, Breche, Schwinge und Hechel gerösteter Flachs zu verspinnbaren Fasern verarbeitet werden kann. Weitere didaktische Materialien wurden in einer Kiste zusammengestellt. Kinder ab der 2. Klasse können so aus Flachsstroh selbst verspinnbare Fasern herstellen. Zur Einführung in das Programm gibt es einen altersgerechten Film mit dem Titel „Wie der Maulwurf zu seiner Hose kam“.

Altersstufe: ab 2. Klasse
Dauer: 90 Minuten